Veröffentlicht am

Roca de les Dotze – D.O.Ca Priorato

Roca de les Dotze – D.O.Ca Priorato

Der Name des Weinproduzenten «Roca de les Dotze» (zu deutsch: zwölf Uhr Felsen) bezieht sich auf eine Kerbe im Bergmassiv Montsant. Wenn bei Sonnenschein eine Kerbe ganz im Schatten liegt, dann ist es genau zwölf Uhr am Mittag. Früher, als es noch keine Uhren gab, haben sich die Menschen am Stand der Sonne orientiert.

Das Weingebiet liegt in einem Naturpark auf 650 bis 710 m ü. M. zwischen den Dörfern Cornudella de Montsant und La Morera de Montsant.

Auf dem 13 Hektaren grossen Weingebiet, unterteilt in fünf Zonen, sind 45‘712 Rebstöcke angebaut. Ein grosser Teil der Rotweintrauben wird immer noch verkauft und nur die besten Trauben werden für die eigenen Weine verwendet. Die Traubenernte erfolgt manuell in 15 Kilo-Kisten und die Trauben werden vor der Pressung nochmals von Hand durchlesen.

Daraus entstehen zwei kräftige Rotweine. Vom „Noray“ werden rund 8 000 und vom „Roca Bruixa“ nicht ganz 3 000 Flaschen jährlich hergestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.