Veröffentlicht am

D.O. Rueda

D.O. Rueda

Die Weinregion Rueda liegt in Kastilien in den Provinzen Segovia und Valladolid, zwischen den Rotweingebieten D.O. Toro und D.O. Ribera del Duero, und hat eine Anbaufläche von ca. 8’000 Hektaren. Rueda ist bekannt für seinen Weisswein Verdejo, welche auch die Hauptrebsorte ist (rund 5380 ha).

Der Aufschwung begann in den 1970er Jahren, als der bekannte Weinerzeuger Marqués de Riscal (aus Rioja) ein Gebiet für den Anbau von Weißweinen mit hohen Qualitätsanforderungen suchte, weil die angestrebte Qualität im Rioja nicht erreicht werden konnte. Die Önologen von Riscal wurden auf die Rebsorte Verdejo aufmerksam und erkannten das gewaltige Potential dieser Traube bei modernem Weinanbau. Der Erfolg des neuen Weinstils hat das Gesicht der Region völlig verändert. Innerhalb kurzer Zeit wurde die Rebsorte mit großem Abstand zur meistangebauten Sorte in Rueda.

Die Weinberge liegen in einer Hügellandschaft in einer Höhe von 600 bis 800 Meter. Die typischen stark kieshaltigen Böden lassen nur geringe Erträge zu, bringen aber starke mineralische Töne in den Wein.

Rebsorten

Rot
Tempranillo, Cabernet Sauvignon, Merlot und Garnacha.

Weiss
Verdejo, Viura, Sauvignon Blanc und Palomino.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.