Veröffentlicht am

D.O. Tarragona

D.O. Tarragona

Die Weinregion Tarragona liegt in der Provinz Tarragona und hat eine Fläche von 7’300 Hektaren. Das Anbaugebiet Tarragona verfügt über 58 Weingüter (Bodegas), welche jährlich 30 Mio. Liter Wein produzieren.

Tarragona zählt zu den größten D.O.’s Kataloniens und hat mit den passenden Böden und dem idealen, mediteranen Klima die besten Voraussetzungen für die Produktion einer breiten Palette von Weinstilen.

Rebsorten

Rot
Samsó (Cariñena), Garnacha, Ull de Llebre (Tempranillo), Cabernet Sauvignon, Merlot, Monastrell, Pinot Noir und Syrah.

Weiss
Chardonnay, Macabeo (Viura), Xarel.lo, Garnacha Blanca, Parellada, Moscatel de Alejandría, Moscatel de Frontignan, Sauvignon Blanc und Malvasía.

Veröffentlicht am

D.O.Ca Priorato

D.O.Ca Priorato

Die Weinregion Priorat liegt in der Provinz Tarragona und hat eine Fläche von 1‘800 Hektaren. Das Anbaugebiet Priorat verfügt über 82 Weingüter (Bodegas), die jährlich 3 Millionen Liter Wein produzieren.

Im Mittelalter zählte die Region zu den bedeutendsten Weinbaugebieten Spaniens. Danach war es lange Zeit still, bis 1989 ein deutlicher Aufstieg begann. Im Jahr 2001 wurde das Weingebiet Priorat zur höchsten spanischen Qualitätsstufe D.O.Ca (Denominación de Origen Calificada) erhoben. Die Region inmitten der Provinz Tarragona wurde nach dem in Jahre 1163 gegründeten Priorat de la Cartoixa d’Escaladei benannt. Das Weinbaugebiet ist fast gänzlich von der D.O. Montsant umschlossen.

Rebsorten
Weiss:
Chenin Blanc, Garnacha Blanca, Macabeo (Viura), Viognier, Pedro Ximénez.

Rot:
Cabernet Sauvignon, Cariñena (Samsó), GarnachaTinta, GarnachaPeluda, Merlot, Syrah.

Veröffentlicht am

D.O. Montsant

D.O. Montsant

Beachtlicher Aufschwung

Die Weinregion Montsant liegt in der Provinz Tarragona, etwa 40 km nördlich von Tarragona. Das Anbaugebiet Montsant verfügt über 50 Weingüter (Bodegas), die  auf einer Fläche von 2000 Hektaren jährlich 7 Millionen Liter Wein produzieren.

Die D.O. Montsant entstand erst im August 2001. Vorher war sie Bestandteil der D.O. Tarragona. Unter der neuen Bezeichnung und mit neuen Herstellungsrichtlinien versehen, verzeichnete die Weinregion um das Städtchen Falset seither einen beachtlichen Aufschwung.

Rebsorten

Weiss:
Chardonnay, Garnacha Blanca, Macabeo (Viura), Moscatel, Pansal, Parellada.

Rot:
Cabernet Sauvignon, Cariñena (Samsó), GarnachaTinta, GarnachaPeluda, Merlot, Monastrell, Picapoll, Syrah, Mazuela, Tempranillo (Ull de liebre).

Veröffentlicht am

D.O. Terra Alta

D.O. Terra Alta

Unverwechselbare Identität

In der Provinz Tarragona im Süden Kataloniens liegt eingebettet zwischen Gebirgszügen und am Fluss Ebro die Weinregion Terra Alta mit einer Fläche von 6500 Hektaren. In diesem Weinbaugebiet gibt es 42 Weingüter (Bodegas), die jährlich 12,5 Millionen Liter Wein produzieren.

Der Name Terra Alta (Hochland) verrät es: Die Rebflächen dieser Gegend liegen auf einer Hochebene von ausgesprochener landschaftlicher Schönheit, auf der sich Weinreben, Olivenbäume und Mandelbäume die Anbaufläche teilen. Die Abgeschiedenheit des Terra Alta hat dem Weinbau und der Weinbereitung eine eigene, unverwechselbare Identität gegeben. Diese ist bislang auf den Auslandsmärkten kaum bekannt.

Rebsorten

Weiss:
Chardonnay, Chenin, Garnacha Blanca, Macabeo (Viura), Parellada, Pedro Ximénez, Sauvignon Blanc.

Rot:
Cabernet Franc, Cabernet Sauvignon, Cariñena (Samsó), Garnacha Tinta, Garnacha Peluda, Merlot, Syrah, Tempranillo (Ull de liebre).

Veröffentlicht am

D.O. Cava

D.O. Cava

Mit dem Stern

Der Name Cava steht für Qualität und prickelnden Genuss. Cava, von Katalanisch für el cava ( auf Deutsch Sekt) ist ein Schaumwein nach Champagnermethode (vi escumós) und eine der bekanntesten Spezialitäten Kataloniens. Was lange währt ist mehr als gut. 1872 begann Josep Raventós i Fatjó auf dem Weingut Can Codorníu in der Region des Penedès mit der Erzeugung von Schaumwein nach der Champagnermethode und legte somit den Grundstein zur Produktion von Cava. Dieser wurde nach seinem „grossen Bruder“, dem französischen Champagner (katalanisch: Xampàn und spanisch: Champána), benannt.  Mit Spaniens EU-Beitritt 1986 durfte der Name „Champagner“ aus rechtlichen Gründen nicht mehr verwendet werden. Die Marke Cava hat sich heute längst etabliert.

Seit 1986 ist Cava mit der Qualitätsbezeichnung Denominació d’Origen Cava (auf Katalanisch) bzw. Denominación de Origen Cava (auf Spanisch), geschützt. D.O. Cava bedeutet in diesem Fall somit keine Herkunftsbezeichnung aus einer bestimmten Region, sondern den Hinweis auf die Qualität Cava. In den Korken eines echten Cava ist ein Stern eingebrannt. Die übrigen Schaumweine, die sich nicht Cava nennen dürfen, werden als Fermentació en ampolla beziehungsweise Fermentación en botella bezeichnet.

In Spanien wird zwischen (la) Cava und (la) Bodega unterschieden – beides bedeutet «Kellerei». Eine Bodega ist jedoch meist ein einfaches, ebenerdiges Gebäude, während eine Cava immer unterirdisch angelegt wird, da der Schaumwein während der Hefelagerung am besten unter kühlen Temperaturen reift. Die Winzer nennen ihre oberirdisch erzeugten Produkte Bodega-Weine und die unterirdisch erzeugten Schaumweine Cava.

159 Gemeinden in Spanien sind für die Produktion von Cava zugelassen. Für ihn gelten vergleichbare Anforderungen wie für den Champagner aus Frankreich. Er wird nach dem Flaschengärverfahren aus den weissen Rebsorten Xarel·lo, Macabeo, Parellada, also als Blanc de Blancs, aber auch aus Chardonnay- Trauben sowie Garnatxa, Monastrell, Trepat und Pinot Noir hergestellt. Die kräftige und zuckerreiche Xarel·lo gibt dem Wein Körper und Alkohol, Parellada sorgt für die Eleganz und Macabeu mit den typischen Aromen von Apfel für die Fruchtigkeit. Die minimale Lagerdauer auf der Hefe beträgt für alle Cavas neun Monate, für Cavas mit Jahrgangsangabe zwei Jahre. Die Gran Reservas lagern mindestens 30 Monate auf der Hefe. Zu den Bestimmungen gehört auch, dass der Alkoholgehalt zwischen 10,8 und 12,8 Vol-% liegt, in Spanien mit Grad (°) bezeichnet. 96 Prozent der Cava- Produktion findet in der Weinbauregion Penedès, etwa 40 Kilometer westlich von Barcelona, statt.

Mit mehr als 200 Millionen Flaschen jährlich ist Spanien nach Frankreich weltweit der zweitgrösste Produzent für Qualitätsschaumwein.