Weinshop

Ergebnisse 13 – 24 von 44 werden angezeigt

  • Molí del Oli

    CHF 16.00

    Das biologische Olivenöl stammt aus verschiedenen Sorten wie Arbequina, Rojal, Koroneiki und Arbosana.

    In der Nase frisch geschnittenes Gras, im Gaumen grüne Baumnuss. Leichte Schärfe, fast keine Bitterkeit bei mittlerem Abgang.

  • Ombra Barrica

    CHF 18.00

    Ausbau während 14 Monate in 300-Liter Fässern aus französischer Allier-Eiche. Brillantes Dunkelrot, komplexe Noten nach roten Beeren, Gewürzen und feinster Vanille. Im Mund kompakt, dicht, kraftvoll und trotzdem ausgewogen. Langes und harmonisches Finale.

  • La planta – Cava Brut

    CHF 18.00

    Der Ausbau im Sektkeller erfolgte während mindestens 24 Monaten (Reserva).

    Im Aussehen hellgelb mit grünen Reflexen. Persistent feine Blasen und herrlichem Rosenkranz mit einer stabilen Krone. In der Nase weiße Fruchtaroma aus Apfel mit einer floralen Note. Im Geschmack fruchtig und frisch dank Noten von Äpfeln und Zitrusfrüchten. Zart, elegant mit einem feinen Gaumen und einer cremigen Textur. Sehr ausgewogen mit einem langen Nachgeschmack.

    Passt als Apéro-Getränk oder zu allen Arten von Desserts, vor allem Süßigkeiten und Gebäck, Crema Catalana oder Eis sowie zu Käse oder Austern. Serviertemperatur ca. 9 ° C.

  • Mesae

    CHF 19.00

    Das Bio-Olivenöl stammt aus den Sorten Arbequina 50%, Rojal 20%, Koroneiki 20% und Arbosana 10%.

    Vielschichtige Aromen: In der Nase Heu und frisch geschnittenes Gras, im Gaumen trockene Feigenblätter und Nussaromen. Mittlere Schärfe und Bitterkeit, im Abgang mittel.

  • La volta – Cava Brut Nature

    CHF 19.50

    Der Ausbau im Sektkeller (minimale Alterung in der Flasche) erfolgte während 30 Monaten. Dieser Cava ist ohne Zuckerzusatz und daher sehr trocken, d.h. weniger als 2 g pro Liter.

    Im Aussehen hell bis  hellgelb mit feinen, anhaltende Blasen, einem herrlichen Rosenkranz und einer stabile Krone In der Nase grosse Komplexität und Balance mit lebendigen Aromen und reifen, grünen Früchten. Am Gaumen zarte Blasen, die im Mund schmelzen. Fein, komplex und mit einem lang anhaltenden Abgang.

    Passt ausgezeichnet zu gebackenem Fisch oder gebratenem Reis zu weißem Fleisch. Serviertemperatur 10 bis 12 ° C.

  • la madre única – rosado

    CHF 21.00

    Die ganze Geschichte zu diesem Wein steht hier:

    https://www.el-vino.ch/category/weingueter/

    Der Wein wurde auf der Feinhefe während 6 Monaten im Edelstahltank ausgebaut.

    Zart und komplex in den Aromen mit floralen Noten und roten Früchten wie Himbeere und Johannisbeere sowie Fenchel und Rosmarin. Im Gaumen seidig mit glattem Volumen von sehr feiner und ausgewogener Passage und der typischen salzigen Note des Terroirs. Frische Säure, weicher und anhaltender Abgang.

    Limitierte Produktion: 600 Flaschen zu 75 cl.

    falstaff, Ausgabe Mai 2021:  91/100 Punkte

  • Terrer d’Aubert

    CHF 22.00

    Das Weingut Vinyes del Terrer liegt nur zwei Kilometer vom Meer entfernt und profitiert vom kühlenden Einfluss des maritimen Klimas. Hinzu kommen die ton- und muschelkalkhaltigen Böden und das alles zusammen ergibt einen einzigartigen und allerbesten Standort, die die Weine der Bodega mit viel Frische und zarten Mineralien versehen.

    Dieser Wein reifte während 12 Monaten in französischer Eiche und kommt in einem wunderschönen Purpurrot ins Glas. In der Nase mit dem Duft von Cassis, Waldbeeren und leicht vegetabilen Noten, die von geröstetem Holz und ein wenig Kräuterwürze ergänzt werden. Ein Wein mit Charakter und grossem Lagerpotenzial.

  • Noray

    CHF 23.00

    Der Ausbau erfolgte während 12 Monaten in französischen 400-Liter Eichenfässern. Helles kirschrot mit violettem Rand. Sehr ausdrucksstark, aromatisch nach roten Früchten duftend. Mit einem Hauch von Gewürzen und Mineralien, geprägt von der Einzigartigkeit des Terroirs. Im Gaumen weich, elegant mit gut eingebundenen Tanninen. Der Abgang ist frisch und anhaltend.

    Bestes Preis-/Leistungsverhältnis.
    Der Jahrgang 2008 war Sieger an der Weinmesse Mittelland 2015!

  • la madre única – blanco

    CHF 23.00

    Die ganze Geschichte zu diesem Wein steht hier:

    https://www.el-vino.ch/category/weingueter/

    Die Assemblage erfolgte auf der Feinhefe während 6 Monaten im Edelstahltank. Der Jahrgang dieses Weines ist sehr durch den floralen Charakter geprägt. Delikat und sehr komplex in den Aromen. Blumige Noten wie Mandelblüte, Anis, Fenchel, Aprikosen und Weinberg-Pfirsich mit einem subtilen mineralischen Touch.

    Im Gaumen breit und glatt mit der typischen salzigen Note des Terroirs. Frische Säure, eleganter und anhaltender Abgang.

    Limitierte Produktion: 300 Flaschen zu 75 cl.

    falstaff, Ausgabe Mai 2021: 90/100 Punkte

  • Terròs

    CHF 24.50

    Ausbau während 14 Monaten in 300-Liter-Fässern aus französischer Allier-Eiche. In der Nase dunkle Früchte, Kräuter und Zedernholz. Gut eingebundene Fruchtfülle und geschliffene Tannine.

  • Cavaloca

    CHF 25.00

    Preisgekrönt

    Gemäss Olivenölführer des Italieners Marco Oreggia gehört das Cavaloca zu den besten, kaltgepressten Olivenölen der Welt!

    Dieses Olivenöl aus ökologischem Anbau stammt von über tausendjährigen Bäumen mit den Olivensorten Arbequina 40%, Rojal 30% und Negret 30%.

    In der Nase und im Gaumen frisch geschnittenes Gras; mittlere bis starke Schärfe und Bitterkeit.

  • la madre única – tinto

    CHF 25.00

    Die ganze Geschichte zu diesem Wein steht hier:

    https://www.el-vino.ch/category/weingueter/

    Die Assemblage wurde während 7 Monaten im Edelstahltank und danach 4 Monate in gebrauchten französischen Eichenfässern von 400 Litern ausgebaut.

    Die Aromen dieses Weines sind komplex und ausgewogen mit Noten von reifen, roten Früchten und Blumen. Nuancen von rauchigem, balsamischem und aromatischem Geschmack des Waldes mit einer subtilen mineralischen Note. Im Gaumen breit und elegant mit einer Textur von süssen Tanninen und einer ausgewogenen Säure. Frisch und lang anhaltender Abgang.

    Limitierte Produktion: 1’236 Flaschen zu 75 cl., 25 Flaschen zu 150 cl., 5 Flaschen zu 300 cl., 2 Flaschen zu 500 cl.

    falstaff, Ausgabe Mai 2021:  91/100 Punkte

Ergebnisse 13 – 24 von 44 werden angezeigt