Weinshop

Ergebnisse 73 – 84 von 90 werden angezeigt

  • Emilio Moro – Magnum

    CHF 63.00

    Ein angenehmer, leckerer, frischer, lebendiger, eleganter, komplexer Wein. Das Flaggschiff der Kellerei und ein grosser Repräsentant dieses spanischen Anbaugebiets.

    Im Glas prahlt er mit einer kirschroten Farbe und reflektiert die grosse Vielfalt der Geruchsnoten, die sich nach einer intensiven, angenehmen und ansprechenden Verweildauer am Gaumen noch weiter fortsetzen. Sein Reichtum und seine Aromenvielfalt machen sich bemerkbar, wie Röstaromen und die von Kirsche, Lakritze oder Vanille. Am Gaumen ist er saftig und frisch, einfach als Ribera del Duero zu identifizieren, schliesslich verbindet er Ausdruckskraft und Freundlichkeit perfekt. Er ist harmonisch, mit der Frucht als grossem Hauptdarsteller; von delikaten Tanninen perfekt integrierten Holzes verführt er mit jedem Schluck, und lässt uns ein fürs andere Mal versprechen, dass dies nun wirklich der letzte ist.

  • Nus del Terrer Magnum

    CHF 69.00

    Nach der manuellen Lese und Auslese der besten Trauben wurde dieser Wein nach schonender Gärung während 12 Monaten in Barriques aus französischer Eiche ausgebaut. Das dichte Bouquet ist von feinsten Würznuancen geprägt und macht mit den appetitlichen Noten reifer dunkler Beeren und Früchte, gepaart mit Rosinen, Lakritze, Pfeifentabak und Lavendel neugierig auf den ersten Schluck. Am Gaumen beginnt er weich und fein und ist dabei sehr elegant und verführerisch, dann gewinnt er an Kraft und Fülle und setzt die spannungsvolle Symbiose aus Frucht und Würze fort, ergänzt mit feinen Mineralien und beeindruckender Frische.

    Geheimtipp – 93 Punkte Peñin!

  • Remelluri Reserva Magnum

    CHF 69.00

    Der Remelluri Reserva war der erste Wein des Weinguts La Granja Nuestra Señora de Remelluri. Er wird aus fünf verschiedenen Rebsorten hergestellt, darunter zwei weiße Rebsorten wie Viura und Malvasía, die dem exklusiven Tropfen einen Hauch von Eleganz verleihen. Der Weinberg wird nach ökologischen und biodynamischen Prinzipien betrieben und die Trauben werden per Hand geerntet. Im Weingut wird lokale Hefe für die Fermentation genutzt. Bereits im Glas lässt sich hier die Besonderheit erkennen. Die intensive Kirschfarbe, die Aromen reifer wilder Beeren und ein Hauch von Rauch und Gewürzen entwickeln gemeinsam im Fass ein nobles Aroma. Der Gaumen wird durch Seidigkeit verführt. Ein Stück Geschichte und ein essentieller Wein für die Region Rioja.

    92 Parker-Punkte!
    93 Peñin-Punkte!

  • Finca Dofí

    CHF 69.00

    Finca Dofí ist die Wiege von Álvaro Palacios’ Priorat-Projekt. Damals noch Clos Dofí genannt, ist Finca Dofí nun eine 16 Hektar grosse Lage in der Gemeinde Gratallops. Garnacha nimmt 95% der Parzellen auf den Steillagen ein. Die «kühlere» Nord- und Ostausrichtung trägt zur betörenden Eleganz und Frische dieses Weins bei, der mit grosser Vielschichtigkeit, Tiefe und Länge am Gaumen aufwartet.

  • Solera Gran Reserva Finest Selection

    CHF 72.00

    Über 15 Jahre Solera-Reifung in 40 bis 50 Jahre alten Amontillado, Oloros und Pedro Ximénez
    Sherry-Fässern.

    Dunkle Bronzefarben mit schönem Gold-Reflexen. Schokolade und süsse Gewürzaromen mit einem nussigen
    Hintergrund. Kraftvoller, intensiver und nussiger Geschmack mit einem langen, leicht würzigen Abgang.

  • PSI by Pingus – Magnum

    CHF 75.00

    Im historischen Zentrum des Ribera del Duero ist vor gut 10 Jahren das neueste Projekt von Peter Sisseck entstanden: die Bodegas y Viñedos Alnardo. Gut 400 Winzer mit kleinsten Parzellen und uralten Rebstöcken sind an diesem einzigartigen Projekt beteiligt, indem Sisseck ihre Trauben für den PSI abkauft und keltert. Ausgebaut wird der PSI in vorwiegend gebrauchten Fässern, so bringt er das volle Potenzial und die Typizität dieser einmaligen Region in die Flasche. Nicht nur der Name (die Inititalen von Peter Sisseck), sondern auch der Stil tragen die unverkennbare Handschrift des Meisters: Unglaublich kraftvoll und gleichzeitig perfekt balanciert – ein Wein von aussergewöhnlicher Struktur und trotzdem für fast jeden Tag.

  • San Román – Magnum

    CHF 85.00

    San Román zählt zu den grossen Weinen des Toro. Was sonst könnte man von einem meisterhaften Önologen wie Mariano García erwarten! Er zeigt und bestätigt wieder mal, dass die Weine aus dem Toro nichts mit den schweren, behäbigen und harten Weinen von früher zu tun haben. Dieser ist elegant, duftend und raffiniert. Ein Wein mit Klasse, von der Art, die gern als feminin bezeichnet wird.

    Er färbt das Glas mit dichter Kirschfarbe, die am Rand fast in lila übergeht und verführt uns mit seinen Aromen, die sich langsam entfalten, fast wie ein Pfau, der langsam seinen majästetischen Fächer von den Augen seiner Bewunderer öffnet. Himbeeraromen, Walderdbeeren, stets voll süsser, reifer Frucht, Veilchenblütenblätter, Lakritznoten, aber auch sehr angenehme Mentholnoten, sowie Aromen von trockener Erde. Ein Wein mit einem deutlich mineralischen Charakter.

    Am Gaumen sehr fruchtig, von dunkler Frucht und imposanter Struktur, süssen, sehr reifen Tanninen. Er fliesst fast seidenartig am Gaumen entlang und lässt seine wunderbar integrierte Reife stärker am Gaumen spüren als in der Nase. Er hält äusserst lange an und beweist dabei perfektes Gleichgewicht. Und wiederum spürt man seine Klasse, Potenz und das lange Leben, das er noch vor sich hat.

    Wir empfehlen, diesen Wein mindestens eine halbe Stunde vor Genuss zu dekantieren und ihn ohne Eile zu verköstigen. Und falls Sie es schaffen, sollten Sie ein paar Flaschen davon aufbewahren und erst in einigen Jahren geniessen – Ihre Geduld wird in hohem Masse belohnt werden.

    94+ Parker-Punkte!
    95 Peñin-Punkte!

  • Aalto – Magnum

    CHF 95.00

    Aalto ist der emblematische Wein einer Bodega, die sich in wenigen Jahren zu einer wahren Referenz der Ribera del Duero entwickelt hat. Jahr für Jahr bekommen ihre Weine, und ganz besonders Aalto, mit erschwinglichen Preisen, herausragende Kritiken von hoch geschätzten Experten unter Weinliebhabern. Nicht ohne Grund.

    Aalto ist ein Wein von grossem Gleichgewicht und toller Komplexität, voller Kraft und Persönlichkeit, der seine Tugenden den wunderbaren Trauben der Rebsorte Tinta Fina (Tempranillo) zu verdanken hat, sowie der Vielfalt seiner Böden und der weitreichenden Erfahrung von Mariano García, dem Önologen, der über dreissig Jahre verantwortlich für die Herstellung der Weine von Vega Sicilia war.

    Jahrgang 2019:   93 Peñin-Punkte

  • Flor de Pingus

    CHF 95.00

    Der Flor de Pingus ist zugänglicher als der grosse Pingus und somit eine sehr interessante Gelegenheit um herauszufinden, weshalb Peter Sissecks Weine einen solch bleibenden Eindruck auf dem Weinmarkt hinterlassen haben und weshalb sie Jahr für Jahr so hoch bewertet werden. Die verspielten Aromen von schwarzer Kirsche, Schokolade und gekochter Brombeere drücken viel Finesse mit einer ganz individuellen Struktur aus. Im Anschluss zeigen die fruchtigen Nuancen von Backpflaume, Gewürznelke und Marmelade ihren eigenen Charakter. Sein sattes Rubinrot krönt jedes festliche Mal mit Stil und Zauber. Diesen Farbton finden Sie in keiner Farbpalette. Kräftiger Körper und präsente Säure ergeben den fruchtigen Rotwein, welcher harmonisch mit feinen Tanninen im Mund jede Menge Charakter und Klasse zeigt.

  • Aalto PS

    CHF 99.00

    Ein aussergewöhnlicher Wein, der nur in den besten Jahren produziert wird. Mariano García und Javier Zaccagnini wollen nur das Beste vom Besten für diesen Wein und sie wählen nur die besten Reben, von den besten Parzellen aus; deshalb PS: Pagos Seleccionados. Ein Wein mit einem langen, langen Leben.

    Kaum ist die Flasche entkorkt, schon verströmt der Wein aus dem offenen Flaschenhals sein Aroma-Bouquet von reifer, süsser Frucht gepaart mit Karamellsüsse und viel, viel Kraft. Wagt man es das Monster zu entfesseln und es in die Karaffe umzugiessen, wird man vollends in seinen Bann gezogen. So wird der Wein während des Dekantierens, also noch vor dem allersten Schluck zum Erlebnis. Die Aromen werden nun vollends freigesetzt und gleichen mehr einem Parfüm denn einem Wein. Die Dichte mit der die Aromen die Nase erreichen ist unbeschreiblich und kaum fassbar. Wiederum diese Süsse, volle, dunkle und reife Frucht. Hinzu kommt noch Schokolade und wieder Karamell. Eine Droge! Ein Schwenken des Glases ist eigentlich nicht nötig, aber dennoch erkennen wir dadurch die allerfeinsten Nuancen, die der Wein wahrhaft zu bieten hat! Der Aalto PS mag vielen vielleicht als zu mächtig, zu protzig und vielleicht sogar als „zu viel“ erscheinen, aber seine Machart ist unverkennbar gross! Wohin wird dieser Wein noch gehen?

    Der Gaumen: Der Wein ist unglaublich konzentriert und besitzt den Körper eins Body-Builders. Trotzdem ist er schon recht rund und hat unglaublich viel Schmelz. Die Süsse und die volle Frucht erkennt man im Gaumen wieder, einfach nochmals etwas intensiver. Mit etwas Luft treten dann die edlen und sehr deutlich vorhandenen Tannine in Aktion, die das Feuerwerk im Gaumen dann leider etwas ausbremsen, die Schleimhäute beschlägt und das Innere der Lippen an die Zähne kleben. Eben diese Tannine treiben dann aber den Abgang auf eine Länge von über einer Minute! Es bleiben Anflüge der reifen süssen Frucht, der edlen Holznoten und von Karamell. Sollten Sie widerstehen können die Flasche am selben Tag leer zu trinken, werden Sie von der Aromatik verblüfft sein, die dieser Langstreckenläufer noch zu bieten hat. Wo andere, auch grosse Weine, einknicken und nicht mehr vorbehaltlos geniessbar sind, zeigt der Aalto PS noch frische, Frucht und kaum oxydative Aromen. Sie sollten es aber nicht wagen einen allzu grossen Schluck dieser Day-after Droge zu geniessen, denn auch die Tannine haben sich entwickelt…! Ein Wein mit beinahe unendlichem Potential und von ausgesprochen grosser Qualität. Die Frage darf erlaubt sein, wo dieser Wein noch hingeht, das werden wohl erst unsere Kinder und Grosskinder erfahren. Ein Wein sehr Nahe der Perfektion.

    Wie sollten Sie den Wein trinken? Am besten alleine oder wenn, dann nur mit sehr guten Freunden! Geniessen Sie dazu ein schönes Stück argentinisches Rindsfilet und Sie werden die Engel singen hören.

    94 Peñin-Punkte!

  • Octonia Magnum

    CHF 100.00

    Eleganz und Komplexität führen zu einer perfekten aromatischen Balance. Rote Früchte mit aromatischen Waldnoten und balsamische Anklänge sowie subtile mineralische Töne. Rund und geschmeidig am Gaumen. Seine seidigen, feinkörnigen Tannine und seine ausgewogene Säure führen zu einem vollen Mundgefühl mit einem sehr lange und anhaltenden Abgang.

  • la madre única – Doppelmagnum

    CHF 124.00

    Die ganze Geschichte zu diesem Wein steht hier:

    https://www.el-vino.ch/category/weingueter/

    Die Assemblage wurde während 7 Monaten im Edelstahltank und danach 4 Monate in gebrauchten französischen Eichenfässern von 400 Litern ausgebaut.

    Die Aromen dieses Weines sind komplex und ausgewogen mit Noten von reifen, roten Früchten und Blumen. Nuancen von rauchigem, balsamischem und aromatischem Geschmack des Waldes mit einer subtilen mineralischen Note. Im Gaumen breit und elegant mit einer Textur von süssen Tanninen und einer ausgewogenen Säure. Frisch und lang anhaltender Abgang.

    Limitierte Produktion: 5 Flaschen zu 300 cl.

Ergebnisse 73 – 84 von 90 werden angezeigt